Rail Asset Management

infra:assistent®  Die Lösung  für die Infrastrukturplanung

Entscheidungen im Rail Asset Management erfordern einen transparenten Blick auf die komplexe Datenwelt der Infrastruktur. infra:assistent®  begegnet dieser Herausforderung mit einer effizienten Datenvernetzung und intuitiver Datenvisualisierung. 

infra:assistent® wird in Ihre Systemwelt eingebunden. Relevante Daten Ihrer Basissysteme werden leistungsstark vernetzt und in aussagekräftigen Bildern dargestellt.

Konzipiert als Assistent für Infrastrukturverantwortliche, unterstützt infra:assistent® bei der Analyse und Maßnahmenplanung. Fokussiert wird auf folgende wesentliche Aufgabenstellungen:

  • Opitmierung der Anlagendauer
  • Einhaltung von gedeckelten Budgets
  • Optimierung der Anlagenverfügbarkeit
  • Unterstützung betrieblicher Rationalisierungsstrategien
  • Optimierung des Ressourceneinsatzes für Instandhaltung
  • ...

Ziele dabei sind Vereinfachung, Konzentration auf wesentliche Einflussfaktoren, verständliche Kommunikation in Form von Bildern und einfache Systembedienung durch intuitive Konzepte.

Neben dem Einsatz auf klassischen Systemarbeitsplätzen ist die  Anwendung auch auf großflächigen, interaktiven Planungstischen vorgesehen.

Effizienzsteigerung der Infrastrukturplanungen und damit eine positive Kostenwirkung in diesem ressourcenintensiven Bereich adressiert
infra:assistent® als übergeordneten Nutzen.

 

 

infra:assistent® [explorer] - Leistungsstarke Visualisierung ihrer Infrastruktur

infra:assistent®[explorer]  ermöglich die Vernetzung von Anlagen-, und Maßnahmeninformationen und bietet, darauf aufbauend, leistungsstarke Visualisierungsfunktionen.

Bestands- und Zustandsanalysen von Infrastrukturanlagen in Form von geographischen und normierten  Ansichten stellen eine der wesentlichen Visualisierungsstärken des infra:assistent®[explorer] dar.

Streckenbezogene Analysen von geplanten Infrastrukturmaßnahmen (Investition, Instandhaltung, Anträge auf Erneuerung, ...)  und eine kennzahlenorientierte Bewertung des Maßnahmenportfolios unterstützen das Erkennen von Steuerungsbedarfen und die Optimierung des Maßnahmenportfolios.

Visualisierte Infrastrukturanlagen bilden die Grundlage für ein schnelles und einfaches  Wahrnehmen der Datenqualität in den angebundenen Systemen. So können etwa Anlagendatenbanken als Auslöser für Verbesserungen in diesen Systemen gesehen werden.

infra:assistent®  [explorer]  -  Leistungsstarke Visualisierung ihrer Infrastruktur

infra:assistent® [planner] - Zug um Zug Analysieren und Planen

infra:assistent®[planner] realisiert die enge Verbundenheit von Analyse und Planung. Er unterstützt das rasche Erkennen von Steuerungsbedarfen und gleichzeitig  die Erfassung von erforderlichen Planungsentscheidungen.

Die Grundlage hierfür bilden leistungsstarke Visualisierungen von Information und intuitive Funktionen zur Umsetzung von Entscheidungen.

Ergänzend bietet infra:assistent®[planner] dynamische Bewertungsmethoden zur Analyse erwarteter Anlagenqualitäten.

Die Bandbreite der Möglichkeiten zur Maßnahmenplanung reicht von der Erneuerungs- und Instandsetzungsplanung bis hin zur Planung und Optimieren periodischer Inspektions- und Wartungstätigkeiten. Minimierte Sperrzeiten bei auslastungsoptimiertem Ressourceneinsatz sind garantiert.

Kennzahlen und Ampelfarben steigern die Planungsqualität.

Automatisiert identifizierte Steuerungsbedarfe unterstützen  dabei den Anwender mit visualisierten „Handlungsaufforderungen“.

Die Erfassung von Planungsentscheidungen wird im infra:assistent®[planner]  mittels Drag&Drop der Planungsobjekte ermöglicht.

infra:assistent®  [planner] -  Zug um Zug Analysieren und Planen

infra:assistent® [optimizer] - Optimierung durch Einsatz von Heuristiken

infra:assistent® [optimizer] stellt generische Optimierungsheuristiken zur Verfügung, die an Ihren individuellen Planungskontext angepasst werden können und zur Lösungsfindung optimierter Maßnahmenportfolios beitragen.

Die Steigerung der Planungseffizienz durch den Einsatz von infra:assistent®[optimizer] bildet den Hauptnutzen dieses Moduls.

Ing. Mag. Werner Lumetsberger
Erstellt: 2017-01-09
von: Ing. Mag.  Werner Lumetsberger
Stichworte: 

Rail, Infrastruktur, Planung, Linear-Asset-Management

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren erklären Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf www.logicx.at einverstanden sind. Weitere Informationen
 ×  Hinweis schließen